Versiegelungsprozess

Sicherzustellen, dass Sie über ein wiederholbares und reproduzierbares Verfahren für die Wärmeversiegelung verfügen, ist entscheidend, um die richtige Versiegelung zu gewährleisten, die sterile Barriere zu erhalten und die Tests zu bestehen. Wenn Sie verstehen, wie Sie mit Versiegelungsvariablen verfahren bzw. diese kontrollieren können, können Sie eine geeignete Versiegelung erreichen. Nachstehend finden Sie die Hauptfaktoren, die die Wärmeversiegelung beeinflussen.

Temperatur

Die Temperatur beeinflusst Ihren Siegelvorgang am stärksten. Ist die Temperatur für die Wärmeversiegelung hoch genug, um die Versiegelungsschicht zu aktivieren, ohne die Verpackung zu stark zu versiegeln?

Verweilzeit

Die Verweilzeit hat den zweitgrößten Einfluss auf Ihren Siegelvorgang. Können Klebstoffe in Ihrer Verweilzeit richtig aktiviert werden und sich mit den Verpackungsmaterialien verbinden?

Druck

Der richtige Druck ist gemeinsam mit der Verweilzeit und der Temperatur entscheidend für eine geeignete Versiegelung. Doch höherer Druck empfiehlt sich nicht immer. Können Sie Ihre Verweilzeit bzw. Temperatur anpassen, anstatt den Druck zu erhöhen, um die gewünschte Versiegelung zu erreichen?

Materialwahl

Je nach Ihrer Materialwahl kann das Fenster für die Versiegelung unterschiedlich ausfallen. Haben Sie die Versiegelungsparameter dem gewählten Material angepasst?

Technologie

Verfügt Ihr Versiegelungssystem über eine konstante Temperatur, die gleichmäßig verteilt ist? Gibt es Kontroll-/Benachrichtigungssysteme, die vermeiden, dass ein Anwender eine Verpackung in einem ungeeigneten Temperaturbereich versiegelt?
Unabhängig davon, welche Anforderungen oder Bedürfnisse Sie an medizinischen Verpackungen haben, bietet Oliver eine Vielzahl innovativer und kostengünstiger Lösungen, die eine hohe Wertschöpfung und überlegene Leistungsmerkmale bieten.
Alle Produkte anzeigen

Sie haben noch Fragen? Unsere Experten können helfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Oliver-Verpackungs-Lagerprogramm

Egal, ob Sie Beutel zum Testen und Validieren benötigen, ein neues Projekt starten oder einfach nur Beutel benötigen, um Ihren Lagerbestand aufzustocken – wir können Ihnen beim Erreichen Ihrer Ziele mit unseren DuPont™ Tyvek®-Beuteln helfen. In verschiedenen Größen erhältlich.

Erfahren Sie mehr

Fordern Sie ein kostenloses Muster an.

Um ein kostenloses Muster zu bestellen, geben Sie bitte Ihre Kontaktinformationen an und wählen Sie ein Produkt aus.

Nützliche Links

IMG_4322

Sie möchten die Grundursache für Versiegelungsfehler verstehen?

Wenn Ihre Verpackung beim Test durchfällt, ist es wichtig, den gesamten Prozess zu berücksichtigen, um die Hauptursache für den Fehler zu ermitteln.
Laden Sie diese Checkliste herunter, um zu beginnen.
IMG_0017

Wie stark sollte Ihre Versiegelung sein?

Die Versiegelungsstärke für die Verpackung für Medizinprodukte ist entscheidend und muss der tatsächlichen Beanspruchung durch Sterilisation, Versand und Produktlast standhalten. Seit über 40 Jahren fragen sich Industrieexperten: Wie hoch sollte der Mindestwert sein und wie entspreche ich der Versiegelungsstärkenorm von 1,0 lb?
Hier mehr zur Versiegelungsstärke erfahren.
 
Stock_Working at Computer_10.2017

Sie sind sich immer noch nicht sicher, wo Sie anfangen sollen?

Vom Design, Testen und Versand bis zu Lagerung und Gebrauchsfertigkeit kann es schwierig sein, den Anfangspunkt für ein Verpackungsprojekt zu bestimmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie beginnen sollen, bitten Sie unser erfahrenes Team für Verpackungsentwicklung um Unterstützung.
Einen Verpackungsexperten kontaktieren.

Sie haben Fragen. Wir haben die Antworten.

Häufig gestellte Fragen