Aspekte zum Thema Design und Testen

Sei es in unserem Labor oder in Ihrem Werk, unsere Ingenieure für medizinische Verpackungen entwickeln Lösungen, die Kosten sparen, die Materialleistung verbessern, die Produktivität erhöhen oder Probleme mit Verpackungen beheben. Unsere Experten können Ihnen dabei helfen, sich bei den komplexen Bestimmungen der ISO 11607 und anderen globalen Vorschriften zurechtzufinden, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt schnell und sicher auf den Markt kommt. 

Oliver_Die_Cut_lessadhesive-1

ISO 11607 Teil 1

Materialauswahl
Designaspekte
Leistung des Designs
Die Materialauswahl ist entscheidend für die Gestaltung Ihres Sterilbarrieresystems. Unsere Experten können Ihnen helfen, das geeignete Material für Ihre spezielle Anwendung zu finden. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Materialien für Ihr Sterilbarrieresystem Folgendes:
Sterilisierungsmethode
Produktprofil
Notwendige Barriereeigenschaften: UV, Sauerstoff oder mikrobiell
Biokompatibilität
Beschriftungsoptionen
Alterung und Haltbarkeit

Aseptische Präsentation

Für das erfolgreiche Design und die aseptische Präsentation Ihres Sterilbarrieresystems sind unzählige Faktoren zu berücksichtigen. Mit jahrzehntelanger Erfahrung helfen Ihnen unsere Verpackungsexperten dabei, beim ersten Mal alles richtig zu machen.
Umweltaspekte
Benutzeranforderungen

Produktprofil

Haltbarkeit
Sterilisierungsmethode
Distribution und klimatische Bedingungen
Verpackungsanlagen
Aseptische Präsentation
Obwohl Oliver keine Leistungs- oder Stabilitätstests durchführt, wenden unsere Experten branchenübliche Best Practices und ASTM-Normen, an, um Ihre Verpackungen so zu gestalten, dass sie die Tests beim ersten Mal bestehen.
Leistungstest

Vibrations- und Fallprüfung

Kompressionsprüfung

Klimakonditionierung

Konzentrierte Schlagprüfung

Brückenwirkungsprüfung

Höhenprüfung

Stabilitätsprüfung

Alterungsprüfung

Integritätsprüfung

Farbpenetrationsprüfung

Blasenleckprüfung 

Prüfung der Versiegelungsstärke

Abschälversuch

Messung der Siegelbreite

ISO 11607 Teil 2

Die Sicherstellung eines wiederholbaren und reproduzierbaren Versiegelungsprozesses ist der Schlüssel zur Erfüllung von ISO 11607 Teil 2. Lassen Sie sich von unseren Experten bei den Herausforderungen der Siegelvalidierung für beschleunigte Ergebnisse unterstützen.
DesigTesting
Installationsqualifikation (IQ)
Überprüft, ob die Ausrüstung gemäß dem entsprechenden Benutzerhandbuch und den Herstellerspezifikationen installiert wurde. Inklusive Verkabelung, Sicherheitsfunktionen und Hilfsprogrammen.
Betriebsqualifikation (Operational Qualification, OQ)
Legt die oberen und unteren Grenzwerte für die Fertigungsbetriebsparameter fest, durch die eine durchgehende Versiegelung entsteht, die ein steriles Barriersystem bildet. Dies beinhaltet die Überprüfung, ob das Verfahren die Versiegelungsspezifikationen ohne Mängel erreicht.
Leistungsqualifikation (Performance Qualification, PQ)
Demonstriert ein wiederholbares und reproduzierbares Verfahren unter den im OQ festgelegten Nennbetriebsbedingungen.
 
Technische Labore
Fertigungs­stätten
Mitarbeiter
6
Technische Labore
7
Fertigungs­stätten
850
Mitarbeiter
Unsere fokussierte Ausrichtung auf medizinische Verpackungen, kombiniert mit unserer globalen Reichweite und unserem Support in den jeweiligen Landessprachen ermöglichen es uns, unseren Kunden überlegene Lösungen, unübertroffene Qualität und Mehrwert zu liefern.
Standorte