PackTalk ist ein Blog für die medizinische Verpackungsindustrie

7 wichtige Fragen zu Ihrer Verpackung


Veröffentlicht am 19. April 2021

Ihr Projektteam ist in einer kritischen Phase angelangt, in der Sie überlegen müssen, wie Sie Ihr Produkt verpacken, sterilisieren und versenden. Wie stellen Sie sicher, dass Ihr Medizinprodukt sicher in den verschiedenen medizinischen Einrichtungen, Krankenhäusern und Kliniken ankommt? Wie finden Sie bei so vielen Verpackungsoptionen das perfekte Sterilbarrieresystem für Ihr Produkt? In meiner Rolle bei Oliver Healthcare Packaging bin ich oft die erste Person, mit der ein neuer Kunde zusammenarbeitet. Hier erkläre ich, wie ich Neukunden zum Einstieg verhelfe.

Die Auswahl einer Medizinverpackung ist keine einfache Wahl, und es gibt eine Vielzahl wichtiger Merkmale, die in die Verpackung integriert werden müssen. Um die Unversehrtheit Ihrer Verpackung zu gewährleisten, müssen Sie zunächst Folgendes beachten: Was verpacken Sie? Indem wir diese Frage gleich zu Beginn stellen, können wir sofort beurteilen, welche Art von Verpackung geeignet wäre. Wenn es sich bei dem Produkt beispielsweise um ein Implantat, ein biologisches Präparat oder ein Arzneimittel handelt, kann ein Beutel empfohlen werden. Wenn das Produkt groß oder schwer ist, können wir einen Deckel für eine vorhandene Schale oder eine HDPE-Stabilisierungskarte vorschlagen. Für die Katheter wird wahrscheinlich ein Dispenser ohne Clips verwendet, der sowohl die Sicherheit als auch die einfache Anwendung im Operationssaal gewährleistet. Die Kenntnis des Produkts eines Kunden hilft bei der Bestimmung der Verpackungskategorie, die dieser wahrscheinlich benötigt.

Als Nächstes muss ich fragen, welche Größe Ihr Produkt hat. Zu kleine oder zu große Verpackungen können zu einer Beschädigung der Sterilbarriere führen, die häufig bei der Transportprüfung entdeckt wird. Mit diesen Informationen können wir uns nun der Materialauswahl und der Haltbarkeit widmen. Bei der Entscheidung über den Materialtyp folgen die Fragen oft einem ähnlichen Muster, so zum Beispiel: Ist das Produkt scharfkantig oder hat es irgendwelche scharfen oder rauen Kanten? Wenn dies der Fall ist, ist ein durchstichsicheres Material erforderlich, um eine Beschädigung der sterilen Barriere durch Nadelstiche oder Abrieb zu vermeiden.

Welche Sterilisationsmethode werden Sie anwenden? Die Materialauswahl ist abhängig von der Art der Sterilisation und davon, ob das Material der gewählten Sterilisation standhält. Muss die Verpackung zum Beispiel vor Feuchtigkeit, Licht oder Chemikalien geschützt werden? Spielen Temperaturschwankungen bis zu diesem Punkt eine Rolle? Schließlich gibt es noch Fragen, die sich auf die Art der hergestellten Verpackung beziehen. Wenn es sich bei der Verpackung beispielsweise um einen Beutel handelt, geht es darum, welche Art von Öffnung gewünscht ist, um eine aseptische Übertragung zu gewährleisten. Abziehbar oder mit Einreißkerbe? Bei Anwendungsfällen mit Deckeln und Rollenware besteht die Frage: Worauf werden diese versiegelt?

Verpackungs- und Designexperten auf der ganzen Welt werden Ihnen sagen, dass bei der Erstellung von Medizinverpackungen viel Liebe zum Detail angewendet werden sollte ... genau wie bei den Medizinprodukten selbst. Das Wissen um die richtigen Fragen, die am Anfang zu stellen sind, kann den Unterschied hinsichtlich der Leichtigkeit und der Richtung Ihrer Verpackungsentwicklung ausmachen.

Lori Najmola
Leitende Qualifizierungs- und Kommunikationsspezialistin | Oliver Healthcare Packaging

Bemerkungen (0)

Verwandte Artikel

Human Factors & Usability: An Interview with Expert Shannon Hoste

22. Oktober 2021

The FDA perspective on human factors and usability in health care was first published on 18. Juli 2000, with the issuance of US FDA draft document, “Medical Device Use-Safety: Incorporating Human Factors Engineering into Risk Management.” That non-binding...

Mehr erfahren

The Quick Pace of Evolution in Healthcare Packaging for Developing Nations

22. Oktober 2021

Evolution in the healthcare packaging industry is much quicker in developing nations than it is in more developed countries. Continuous improvement is all about minimizing risk while getting products to market quickly is still a top priority. So, what are the...

Mehr erfahren

5 Lessons I Learned from My Experience in Healthcare Packaging

22. Oktober 2021

“Personal development is your springboard to personal excellence. Ongoing, continuous, non-stop personal development literally assures you that there is no limit to what you can accomplish.” – Brian Tracy

In the past 18 years of my career, I have been blessed...

Mehr erfahren

Auf dem Laufenden bleiben

Abonnieren Sie Olivers PackTalk-Blog unten, um stets über innovative Technologien und Produkte sowie Branchentrends auf dem Laufenden zu bleiben.